Liebe Kolleg*innen,

Depressionen in der Schwangerschaft, im Wochenbett und danach sind häufig. Sie belasten nicht nur die Mütter, sondern auch ihre Familien bis hin zur Kindswohlgefährdung. Da diese Erkrankung meist subklinisch verläuft, ist es oft Aufgabe der Familienkinderkrankenschwester diese Herausforderung mit den Familien gemeinsam anzunehmen und die Familien in die kommunalen Vorsorgestrukturen oder freien Trägern überzuleiten.

Um hier effizient unterstützen zu können, hat der Arbeitskreis Wochenbett in Zusammenarbeit mit der Deutschen Familienstiftung (DFS) und Unterstützung der Stadt und des Landkreises Fulda das sehr effektive niederschwellige Hilfsangebot, die Wochenbett-Krisenhilfe etabliert.

Um dem entsprechenden Personenkreis Expertenwissen zur Verfügung zu stellen, bietet die Deutsche Familienstiftung ab dem 24. September wieder eine Online-Fortbildung an.

Hier geht es zum Flyer! 

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Der IG Kikra e.V. organisiert verschiedene ein- und mehrtägige Veranstaltungen pro Jahr. Hier finden Sie unsere Seminare, Fortbildungen und sonstige Termine im Überblick…

Mehr erfahren

Tipps für die Selbstständigkeit

Der Schritt in die Selbstständigkeit als Kinderkrankenschwester wirft zu Beginn viele Fragen auf. Wir liefern Ihnen die wichtigsten Antworten für einen erfolgreichen Start…

Tipps anschauen

Mitglied werden

Sie möchten sich als Kinderkrankenschwester selbstständig machen? Dann werden Sie jetzt Mitglied im IG Kikra e.V. und profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen…

Mehr zur Mitgliedschaft